AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Direct Booking Ticketshop

1. Vertragspartner, Geltung, Registrierung als Nutzer

1.1 Vertragspartnerin ist die Direct Booking Kultur und Veranstaltungs-Service Kreuzberg GmbH & Co. KG, Badenallee 19, 14052 Berlin, die unter der URL „www.direct-ticket.de“ (nachfolgend „Webseite“ genannt) Eintrittskarten für Veranstaltungen (nachfolgend „Tickets“ genannt) an volljährige Verbraucher verkauft. Die Vertragsabwicklung und die Versendung der Tickets erfolgt durch die von uns beauftragte Tickettoaster (https://www.tickettoaster.de) (nachfolgend „Tickettoaster“ genannt) in unserem Namen.
1.2 Sämtliche Verträge mit uns werden unter Einbeziehung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) geschlossen. Die AGB werden von Ihnen in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Die vorliegenden AGB gelten ausschließlich. Davon abweichenden Regelungen wird hiermit widersprochen. Diese AGB sind jederzeit auf unserer Webseite einsehbar und ausdruckbar.
1.3 Die Webseite kann von Ihnen als Gast genutzt werden. Bei der Nutzung als Gast müssen Sie die Daten, welche für die Kauf- und Versandabwicklung nötig sind, temporär hinterlegen. Die erforderlichen Daten sind vollständig und wahrheitsgemäß abzugeben. Nach entsprechender Abwicklung werden die Daten gelöscht, soweit gesetzlich nicht etwas anderes vorgeschrieben ist. Ein Anspruch auf Nutzung der Webseite besteht nicht.

2. Angebote, Bestellung und Vertragsabschluss

2.1 Alle unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Sie können aus unserem Sortiment Tickets auswählen und über Anklicken des Einkaufskorb-Symbols in Ihrem „WARENKORB“ sammeln. Über den Button „ZUR KASSE“ gelangen Sie über die Menüpunkte „Ticketdaten + Versand“, „TICKETTYP + VERSANDART“, „ZAHLUNGSDATEN“ auf die mit „ÜBERPRÜFEN + BESTELLEN“ betitelte Bestellübersicht, auf der Sie noch einmal eine Übersicht über Ihre Tickets sowie der obligatorischen Bestell- und Lieferinformationen erhalten. Hier können Sie Ihre Bestellung final ändern und einsehen. Mit dem Klicken des Buttons „BEZAHLEN UND ABSCHLIESEN“ geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Tickets ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Anklicken einer entsprechenden Checkbox diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren und diese dadurch in Ihren Antrag aufnehmen.
2.2 Wir schicken Ihnen daraufhin eine Bestellbestätigung per E-Mail zu, in der Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion „Drucken“ ausdrucken können. Die Bestellbestätigung stellt die Annahme Ihres Angebotes dar. Sollten Sie die Bestellbestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden nach Ihrer Bestellung erhalten, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung.

3. Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Webseite angegebenen Preise. Die Preise sind in EURO aufgeführt und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer ohne etwaige Nachlässe. Etwaige Bearbeitungs-, Vorverkaufs oder Systemgebühren werden gesondert ausgewiesen.

4. Zahlung, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

4.1 Der Kaufpreis inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und etwaiger Gebühren ist mit Vertragsschluss fällig. Die Zahlungen erfolgt gemäß nachstehender Regelung per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Lastschrift vor der Lieferung.
4.2 Zahlungsmöglichkeiten:

– Kreditkarte:

Vor Abschluss Ihrer Bestellung wählen Sie „KREDITKARTE“ sowie den entsprechenden, dort aufgeführten Kreditkartentyp aus. Sie geben dann die geforderten Daten Ihrer Kreditkarte ein, welche per Verschlüsselungstechnik Secure Socket Layer (SSL) an micropayment GmbH, Scharnweberstrasse 69, 12587 Berlin übertragen. Mit Vertragsschluss belasten wir dann Ihre Kreditkarte.

Sollte es zu einer fehlerhaften, doppelten oder unberechtigten Belastung auf Ihrem Kreditkartenkonto kommen, wenden Sie sich bitte an unseren Geschäftspartner Tickettoaster unter hallo@tickettoaster.de oder per Telefon unter +49 561 350 296 280 . Bei unberechtigten Rückerstattungsanliegen erheben wir zusätzlich zu den uns entstandenen Kosten eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 25,- EUR.

– per Sofortüberweisung

Sie können bei uns per Sofortüberweisung bezahlen. Es handelt sich um ein Direkt-Überweisungsverfahren, bei dem Sie bereits während des Bestellvorgangs elektronisch eine Überweisung ausfüllen und die Überweisung in Echtzeit ausgeführt wird. Einzelheiten zum Verfahren entnehmen Sie bitte der Seite des Anbieters unter www.sofort.com.
– Vorkasse:

Vor Abschluss Ihrer Bestellung wählen Sie „Vorkasse“ aus. Anschließend überweisen Sie die betreffende Kaufsumme auf unser angegebenes Konto. Eine Lieferung kann erst nach Zahlungseingang erfolgen.
4.3 Gegen unsere Ansprüche können Sie nur dann aufrechnen, wenn Ihre Gegenforderung unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

5. Versand und Umgang mit den Tickets

5.1 Die erworbenen Tickets versenden wir nach Vertragsschluss und Bezahlung als PDF-Datei an Ihre E-Mail-Adresse. Es handelt sich dabei ausschließlich um sogenannte Print@home-Tickets, die Sie selbst ausdrucken und bei der Einlasskontrolle der jeweiligen Veranstaltung vorzeigen müssen.
5.2 Sie sind verpflichtet, die Tickets sicher aufzubewahren und vor einer unbefugten Vervielfältigung und/oder Nutzung durch Dritte zu schützen.
5.3 Ein gewerblicher oder kommerzieller Weiterverkauf der Tickets ist untersagt.
5.4 Im Falle des Verlusts und/oder Missbrauchs der Tickets (insbesondere unbefugte Vervielfältigung, gewerblicher oder kommerzieller Weiterverkauf) verlieren Sie bzw. der Besitzer der Tickets den Anspruch auf den Besuch zur Veranstaltung. Eine Erstattung des Kaufpreises und sonstiger etwaiger Gebühren ist ausgeschlossen.

6. Kein Widerrufsrecht

Beim Erwerb von Tickets steht Ihnen auch als Verbraucher kein Widerrufsrecht zu. Denn gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB handelt es sich dabei um Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen zu einem spezifischen Termin oder Zeitraum, für die kein gesetzliches Widerrufsrecht besteht. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Zugang der Bestellbestätigung bindend.

7. Absage oder Verschiebung der Veranstaltung

7.1 Sofern die Veranstaltung abgesagt oder verschoben werden muss, werden wir oder unser Geschäftspartner Tickettoaster Sie umgehend per E-Mail darüber in Kenntnis setzen.
7.2 Wird die Veranstaltung verschoben oder abgesagt, können Sie Ihre Tickets zurückgeben, indem Sie die Print@home-Tickets innerhalb von 2 Wochen nach der Absage/Verschiebung per E-Mail an unseren Geschäftspartner Tickettoaster mit der E-Mail-Adresse hallo@tickettoaster übersenden. In diesem Fall erstattet Ihnen Tickettoaster in unserem Namen den gezahlten Kaufpreis und etwaige Gebühren zurück.

 

7.3 Im Übrigen behalten Tickets einer verschobenen Veranstaltung für den Nachholtermin ihre Gültigkeit.

8. Programmänderungen

Etwaige Änderungen im Vorprogramm der Veranstaltung sind vorbehalten.

9. Haftung

Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die vorstehenden Einschränkungen gelten auch zugunsten unser gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, soweit Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

10. Datenschutz

10.1 Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten halten wir uns an alle Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes und sind berechtigt, alle, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen betreffenden Daten, unter Beachtung dieser Gesetze zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.
10.2 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung (www.directbooking-berlin.de).
10.3 Des Weiteren sind wir nach geltendem Recht befugt, von Handels- und Wirtschaftsauskunftsdateien Angaben über Ihre Kreditwürdigkeit einzuholen.

11. Rechtswahl / Gerichtsstand

Soweit gesetzlich zulässig, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.
Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für Streitigkeiten unser jeweiliger Firmensitz.

Stand: Juli 2016